.

Ministranten

Wer sind wir?

Minilogo s

Das sind derzeit in Christkönig ca. 70 Mädchen und Jungen im Alter zwischen neun und 25 Jahren. Deutschlandweit gibt es zurzeit etwa 360.000 Ministrant*innen. 

Was machen wir?

Wir machen natürlich nicht nur „Dampf“ – sprich Weihrauch – wie es im Logo der Ministrantinnen und Ministranten unserer Pfarrei Christkönig heißt. Wir machen Dienst bei den verschiedenen Gottesdiensten, die durch uns erst eine schöne Feier werden. Ohne uns fehlt hier etwas.

Wir treffen uns in Gruppen, die von den größeren Ministrantinnen und Ministranten geleitet werden. Dabei lernen wir für unsere Dienste und haben bei Spielen noch eine Menge Spaß miteinander. Außerdem beteiligen wir uns auch beim jährlichen Sommerfest der Pfarrei mit einer Aktion, organisieren das Krippenspiel, bereiten die Lichternacht mit vor oder bieten Betstunden an. Die jährliche Sternsinger-Aktion wird von uns in unserer Pfarrei durchgeführt. Sich als Könige zu verkleiden macht Spaß und dabei sammeln wir noch Spenden für arme, notleidende Kinder in aller Welt.

Als Anerkennung für unsere Dienste und damit auch eine Gemeinschaft und Freundschaften entstehen, machen wir Ausflüge (z. B. Allianz Arena, SGL arena, Chiemsee), Wochenenden oder nehmen an der Internationalen Ministrantenwallfahrt nach Rom teil. Auch in Assisi oder Prag waren wir schon.
Die neuen Ministrantinnen und Ministranten beginnen ihren Dienst gewöhnlich nach der Erstkommunion. Aber wir freuen uns auch, wenn sich jemand noch später für diesen Dienst entscheidet.

Was bringt unser Dienst?

Forscher haben festgestellt, dass Kinder, die schon früh Pflichten übernehmen, größere Aussichten auf Erfolg in ihrem Leben haben. Wichtige Fähigkeiten und Haltungen entwickeln sich bei Menschen deutlich günstiger, wenn sie schon als Kind vergleichsweise viel Pflichtbewusstsein und Selbstbeherrschung zeigen. Die Forscher schätzen den Einfluss dieser Dinge auf die Entwicklung sogar stärker ein als den Intelligenzquotienten.
Diesen Ergebnissen folgend wollen wir den Jugendlichen etwas zutrauen und sie fördern.
Durch die regelmäßigen Dienste lernen die Jugendlichen Zuverlässigkeit. Die Abläufe der Messe werden bekannt und später auch zur Routine. Sie lernen alles, was zu einem gelingenden und würdigen Fest notwendig ist. Und sie präsentieren sich selbst auf der „Bühne“ vor dem Altar. Dazu gehört gerade zu Beginn auch Mut.
Soziale Kompetenz wird eingeübt beim Verteilen der Dienste vor der Messe und natürlich beim Umgang miteinander. So ist es die Aufgabe der großen Ministranten, die kleinen einzuführen und zu unterstützen.
All das sind Fähigkeiten, die im späteren Leben wichtig und hilfreich sind. So kann man die obigen Forschungsergebnisse gut nachvollziehen.

Vielleicht kommen deshalb viele bekannte Persönlichkeiten unseres Landes aus der Gemeinschaft der Ministranten:

  • bekannte Sportler wie Thomas Müller, Robert Lewandowski, Mario Gomez oder Joachim Löw
  • bekannte „Fernsehstars“ wie Thomas Gottschalk, Günther Jauch, Stefan Raab oder Willi Weitzel
  • bekannte Politiker wie Edmund Stoiber, Franz Müntefering, Andrea Nahles oder Joschka Fischer

Du hast Lust, selbst bei den Ministranten mitzumachen? Dann melde dich gerne im Pfarrbüro oder schau in der Sakristei vorbei!

pck frei

Kath. Kirchenstiftung Christkönig

Pappelweg 7
86169 Augsburg

Telefon: +49 (0) 821 707230

christkoenig@bistum-augsburg.de

www.christkoenig-augsburg.de

© Katholische Kirchenstiftung Christkönig
Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und alle Funktionen unserer Website nutzen zu können.
Datenschutzerklärung Ich stimme zu Ablehnen