.

Liebe Gemeinde
Christkönig und Sankt Franziskus,

wie Sie wissen, dürfen wir aufgrund der großen Ansteckungsgefahr und den damit zusammenhängenden Vorgaben staatlicher Stellen derzeit keine Gottesdienste miteinander feiern, nicht einmal an Ostern. Bis zum Beginn der Coronakrise wäre das ebenso undenkbar gewesen, wie ein einsamer Papst Franziskus, der am Abend des 27. März auf dem menschenleeren Petersplatz der Stadt Rom und dem Erdkreis den Segen „Urbi et orbi“ spendete. So leer der Platz an diesem Abend auch gewesen sein mag, dieser Segen vermag die weitesten Entfernungen zu überbrücken. Er erreicht auch uns in der Firnhaberau und in der Hammerschmiede.
So gesegnet können wir als Christinnen und Christen in Christkönig und Sankt Franziskus miteinander verbunden sein und bleiben – im gemeinsamen Gebet. Es hat ebenfalls große Kraft.
Wir möchten Sie gerne einladen, mit dem Palmsonntag beginnend an den kommenden Feiertagen bis hin zum Ostersonntag während der üblichen Gottesdienstzeiten allein oder miteinander im Kreis der Familie inne zu halten und gemeinsam zu beten.
Das Erleben der gemeinsamen Gottesdienste wird uns allen fehlen, doch im gemeinsamen Beten wird es trotz Coronapandemie ein Osterfest geben.
Machen Sie doch mit und sind Sie mit dabei, wenn zu den gewohnten Zeiten die Glocken unserer Kirchen läuten – wir laden Sie sehr herzlich ein!

Wenn Sie auf der Suche nach Texten für die kommenden Tage sind, können Sie über den folgenden Link von der Homepage unseres Bistums fertig vorbereitete Hausgottesdienste herunterladen. Die Vorlagen sind für den beidseitigen Ausdruck (Einstellung „kurze Seite“ verwenden!) gedacht. Sollten Sie in Ihrer Umgebung von jemandem ohne Zugang zum Internet wissen, wäre es sehr schön, wenn Sie diesen Personen einen Ausdruck der Handreichungen zukommen lassen könnten.

https://bistum-augsburg.de/Hauptabteilungen/Hauptabteilung-VI/Gottesdienst-und-Liturgie/Gottesdienste/Hausgottesdienste

Wer das Schott-Meßbuch bevorzugt, wird auf der Seite des Benediktinerklosters Beuron fündig:

https://erzabtei-beuron.de/schott/schott_anz/index.html

 

Heilige Woche von Palmsonntag bis Ostersonntag:

https://bistum-augsburg.de/Hauptabteilungen/Hauptabteilung-VI/Gottesdienst-und-Liturgie/Gottesdienste/Hausgottesdienste

 

Anregung zur Osternacht:

Das Osterfeuer auf dem Platz vor der Kirche darf nicht stattfinden. Wir laden wir Sie ein, am Ostermorgen um 05.00 Uhr eine Kerze im Wohnzimmer, in Ihrem Garten oder im Hof aufzustellen. Auch wenn wir räumlich getrennt sein müssen, können wir im Gebet verbunden trotzdem die Auferstehung Christi feiern. Freuen Sie sich anschließend auf ein gutes Osterfrühstück!

Worum wir allerdings dringend bitten müssen:
Beachten Sie sich bitte unbedingt die Vorgaben zum Infektionsschutz! Halten Sie Abstand zueinander, auch zu Nachbarn und Freunden. Es dürfen sich keinerlei Gruppen bilden, weder große und auch keine kleinen!

Wir wünschen Ihnen von Herzen gesegnete Kar- und Ostertage,
bleiben wir im Gebet miteinander verbunden,

Ihre
Pfarrer Kratschmer und Diakon Eschey

In diesen Tagen besinnen sich viele Menschen in unserer Gemeinde auf den Wert des Zusammenhaltens und der Solidarität. Die Folgen des Corona-Virus treffen auch die MISEREOR-Fastenaktion, da die Kollekte eine existenzielle Säule der MISEREOR-Projekt-Arbeit ist. Durch die Absage aller Gottesdienste , entfällt somit auch diese wichtige Sammelaktion. Dennoch geht die Arbeit in den Hilfsprojekten weiter.
Menschen im Nahen Osten, in Venezuela, im Kongo und anderen Ländern sind auf unsere Solidarität angewiesen. Zu den übergroßen Nöten und Leiden wie Krieg, Vertreibung und Flucht kommt nun die Sorge um die eigene Gesundheit in Zeiten der Pandemie hinzu.
Daher wenden wir uns heute mit folgender Bitte an Sie:

Bitte spenden Sie Ihre Kollekte direkt an MISEREOR.
Das geht per:

www.misereor.de/fasten-spende

oder Spendenkonto:
MISEREOR
Pax-Bank Aachen
IBAN: DE75 3706 0193 0000 1010 10
BIC: GENODED1PAX

Sie können Ihre Spende auch in einem Briefumschlag im Pfarrbüro abgeben.

Ich danke Ihnen von Herzen und wünsche Ihnen für die kommende Zeit viel Kraft, Zusammenhalt und Gesundheit. Mögen Sie die kommenden Monate unversehrt überstehen.
Gesundheit und gesegnete Ostertage!

Nach dem mehrheitlichen Votum der beiden Pfarrgemeinderäte von Christkönig und St. Franziskus sowie der Entscheidung des Koordinationsteams ändern sich ab dem Wochenende 6./7. Juni 2020 die Gottesdienstzeiten in der Pfarreiengemeinschaft (zunächst bis zum Ende des Jahres) wie folgt:

St. Franziskus:   Samstag, 18.00 Uhr  und Sonntag, 10.45 Uhr 
Christkönig:  Sonntag, 9.00 Uhr und 18.00 Uhr

Geplant ist außerdem, die Gottesdienste um 10.45 Uhr (St. Franziskus) und um 18.00 Uhr (Christkönig) mit moderneren Liedern zu gestalten.

Seit Aschermittwoch, 26.02. ist unser gemeinsames Pfarrbüro hier in Christkönig. Es heißen Sie Frau Berchtenbreiter, Frau Stempfle und Frau Welschof herzlich willkommen. In der Regel bitten wir Sie, sich bei Taufanmeldungen, Hochzeiten und vielen anderen Dingen mehr an das Zentrale Pfarrbüro zu wenden.


Unsere Öffnungszeiten sind:

Montag, Mittwoch und Freitag von 9.00 – 11.30 Uhr und Dienstag von 15.00 – 17.00 Uhr

Zusätzlich ist das Präsenz-Büro in St. Franziskus mit Frau Zanker am
Montag 9.00 – 11.30 Uhr und Donnerstag 14.30 – 17.00 Uhr geöffnet.

Bitte beachten Sie die neuen Öffnungszeiten des Pfarrbüros ab 3.2.2020:

Montag, Mittwoch und Freitag von 9:00 bis 11:30 Uhr
Dienstag von 15:00 bis 17:00 Uhr

 

Auf dieser Seite finden Sie einen besonderen Pfarrbrief, den wir zum Abschied unseres Herrn Stadtpfarrers Manfred Krumm zusammengestellt haben.
Es ist ein bescheidener Versuch, das jahrzehntelange Wirken unseres Stadtpfarrers in der Hammerschmiede und für die Gemeinde Christkönig zusammenzufassen.

Loading...

PfrKratschmer2

Ein ganz herzliches Grüß Gott!  

Mein Name ist Michael Kratschmer. Ursprünglich stamme ich aus dem wunderschönen Westallgäu (geboren am 26. August 1970 in Lindenberg).
Nach einer (nicht abgeschlossenen) Lehre als Milchwirtschaftlicher Laborant - ich wollte Lebensmittelchemiker werden - studierte ich zunächst evangelische Theologie in Neuendettelsau, dann katholische Theologie in Augsburg und Würzburg.
Im Jahr 2001 wurde ich im Augsburger Dom zum Priester geweiht.


Das sind meine bisherigen Stationen:
2001-2003: Kaplan in Dinkelscherben;
2003-2004: Kaplan in Lauingen a. d. Donau;
2004-2005: Kaplan in Pfaffenhofen a. d. Ilm (zur Unterstützung des dort schwer erkrankten Pfarrers);
2005-2011: Pfarrer in der PG St. Ulrich Bad Wörishofen; in dieser Zeit einige Jahre Prodekan und Dekan des Dekanats Mindelheim;
Seit 2011 (nach Burnout!) Klinikpfarrer in Memmingen; seit 2017 zur Mithilfe in der PG Benningen;


Ich freue mich riesig auf meine neue Aufgabe als Pfarrer der neu zu gründenden Pfarreiengemeinschaft Christkönig /St. Franziskus.
Meine Hobbys: Natur, Wellensittiche, Lesen, Kino, Fußball.

pck frei

Kath. Kirchenstiftung Christkönig

Pappelweg 7
86169 Augsburg

Telefon: +49 (0) 821 707230

pg.christkoenig-franziskus@bistum-augsburg.de

www.christkoenig-augsburg.de

© Katholische Kirchenstiftung Christkönig
Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und alle Funktionen unserer Website nutzen zu können.
Datenschutzerklärung Ich stimme zu Ablehnen