.

Sakrament der Buße

Dem Wort „beichten“ haftet etwas Bedrohliches an. Durch die Art, wie die Beichte von Priestern praktiziert wurde, sind viele Menschen abgeschreckt worden.
Andererseits wissen wir, dass nicht alles, was wir tun, auch gut ist; manches verletzt andere Menschen. Trotzdem tun wir uns schwer im Umgang mit Schuld und Versagen.
Die Beichte ist seit langer Zeit ein Angebot, mit Schuld und Versagen verantwortlich umzugehen. Dabei geht es nicht um ein demütigendes Bekenntnis. Manchmal kann es gut tun, wenn wir im geschützten Raum einer Beichte etwas aussprechen können. Dabei ist der Priester nicht Richter.
Doch wichtiger als das Bekenntnis ist der Zuspruch, dass Gott uns in unserer Schwachheit und allem Versagen immer wieder Vergebung und einen Neuanfang schenkt.
Darum sprechen wir statt von „Beichte“ besser vom „Sakrament der Versöhnung“.

Dr. Albert Görres, Arzt und Psychotherapeut: „Ich bin überzeugt, dass das Aufgeben der persönlichen Beichte mindestens psychologisch ein großer Verlust und Schaden ist. Einfach, weil der Umgang mit Schuld und Schuldgefühlen eines unparteiischen Helfers bedarf. Ähnlich wie eine Psychotherapie nicht als Selbstbehandlung durchgeführt werden kann… Dass mir aber ein anderer im Namen Gottes und der Gemeinschaft Lossprechung erteilt, ist eine Verleiblichung des Heils, eine besiegelnde Erfahrung, auf die zu verzichten nicht weise und heilsam wäre.
Wir können uns einen solchen Spiritualismus, einen Verzicht auf leibliche Zeichen, nicht ohne Schaden leisten.“

Beichtgelegenheiten werden regelmäßig in unserer Kirche angeboten, siehe Gottesdienstordnung.
Gerne kann jedoch ein passender Termin für eine persönliche Beichte außerhalb dieser Zeiten vereinbart werden.
Unser Beichtstuhl bietet die Möglichkeit, in herkömmlicher Weise zu beichten (mit Gitter zwischen Priester und dem Beichtenden), oder ein Beichtgespräch zu führen an einem Tisch, an dem man dem Priester gegenüber sitzt.

pck frei

Kath. Kirchenstiftung Christkönig

Pappelweg 7
86169 Augsburg

Telefon: +49 (0) 821 707230

christkoenig@bistum-augsburg.de

www.christkoenig-augsburg.de

© Katholische Kirchenstiftung Christkönig
Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und alle Funktionen unserer Website nutzen zu können.
Datenschutzerklärung Ich stimme zu Ablehnen